Qualitätstourismus Alpenraum: Identifizierung von Erfolgsfaktoren

Projektzeitraum 01.09.2019 bis 31.12.2021

Das Bild zeigt das Projektteam. Foto: FH Salzburg

Projektdaten

Qualitätstourismus Alpenraum

 

Lead Partner
Fachhochschule Salzburg

 

Projektpartner
Salzburg Research Forschungsgesellschaft mbH
Tourismusverband Berchtesgadener Land
Johannes Kepler Universität Linz
Tourismusverband Wagrain Kleinarl

Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft (assoziierter Partner)

 

EU-Förderung
Gefördert von der Europäischen Union mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG V A)

Ziele

  • Nachhaltiges und strategisches Destinationsmanagement, welches die natürlichen und kulturellen Ressourcen schont, sodass diese für künfige Generationen erhalten bleiben
  • Entwicklung eines sanften, überregionalen Tourismuskonzepts mit allen Stakeholdern für die grenzüberschreitende Projektregion
  • Entwicklung von sanften und energieeffizienten sowie klima- und sozialfreundlichen Lösungen hinsichtlich der Erreichbarkeit alpiner Destinationen in Bayern und Österreich

Inhalt

  • Analyse bestehender Destinations-Managementpläne der betreffenden Regionen und finden von Antworten auf die Fragen:
    Welche Ansätze für ein nachhaltiges Destinationsmanagement gibt es?
    Wie sieht ein nachhaltiges Destinationsmanagement für den Alpenraum aus?
  • Gästebefragung und Zielgruppenanalyse (Was erwarten Gäste von einer nachhaltigen Destination im Alpenraum?)
  • Workshops in den Modellregionen
    >> Stakeholder-Workshop mit UnternehmerInnen und MitarbeiterInnen aus der Tourismus-Branche
    >> Workshop mit der Bevölkerung zum Thema "Lebenswerte Destination"
  • Entwicklung einer Methode, um touristische BesucherInnenströme quantitativ und qualitativ zu erheben sowie zu analysieren und mittels fundierter Anreizmethoden in nachhaltige Mobilitätskonzepte zu lenken
  • Grenzüberschreitender Kongress mit interdisziplinärem Austausch und Wissenstransfer zum Thema Qualitätstourismus mit Schwerpunkt auf die Dimensionen kulturelle, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit
  • Erstellung eines Leitfadens für ein nachhaltiges Management im Alpenraum

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.