Mitn Redn kemman d'Leit z'somm - Mit Kindern die sprachliche Vielfalt erforschen (AB285)

Projektzeitraum 01.01.2020 bis 30.06.2022

Projektdaten

Lead Partner
Paris Lodron Universität Salzburg (AT)

 

Projektpartner
Förderverein Bairische Sprache und Dialekte (DE)

 

EU-Förderung
Gefördert von der Europäischen Union mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (INTERREG V A)     

 

 

 

Ziele

  • Raum für sprachliches "Sich-Ausprobieren" und die Erforschung der unmittelbaren sprachlichen Realität sollen Hemmungen ab- und Verständnis aubauen
  • Wertschöpfung der regionalen Sprachvielfalt soll über die Schulen auch in die Familien und die Gesellschaft getragen werden, wo viele Be- und Abwertungen wurzeln
  • Gemeinsame Sprache ist sowohl gemeinsamer kultureller Schatz als auch eine Chance zur grenzüberschreitenden Integration und zur Überwindung der Staatsgrenze durch die Wahrnehmung als gemeinsamen Sprachraum

Inhalt

  • Entwicklung von neuen Unterrichtsmaterialien und Schulung von Lehrkräften an ausgewählten Schulen in Bayern und Salzburg, Entwicklung und Etablierung eines dauerhaften Fortbildungsmoduls während des Projekts und darüber hinaus
  • Anleitung der SchülerInnen, über ihr eigenes Sprachrepertoire und ihre sprachliche Umwelt nachzudenken, gängige Bewertungen und Stereotype kritisch zu hinterfragen und sich selbst in den verschiedenen Sprachvarianten auszuprobieren (auch solche, die sie bislang wenig bis gar nicht gesprochen haben) und mehr darüber zu erfahren, wie die Varietäten funktionieren
  • Wissenschaftliche Begleitung und Evaluierung durch die Universität Salzburg, um die Wirkung im Hinblick auf wahrgenommene Sprachbarrieren und vorhandenes Sprachbewusstsein auf Seiten der SchülerInnen, aber auch die vorhandenen Kompetenzen der Lehrkräfte im Umgang mit dem Thema feststellen zu können

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.